Stadthotel Grünes „Rum“ in Stuttgart

[14.02.2017] Katja Wegener

Rum in Stuttgart, genau das trifft es perfekt. Doch gemeint ist damit im Stadthotel Mercure City Center deutlich mehr, als nur das Getränk.

Auch wenn dieses mit dem neuen Motto der Bar: „Gin macht jeder, wir machen Rum“ klar die Fahrtrichtung des Hauses angibt. Doch der Reihe nach.

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Feel Green in Sachen „Rum“

Stuttgart Reise – warum?

Die CMT – Stuttgarts größte Reisemesse, war der Anlass um der badenwürtembergischen Hauptstadt einen Besuch abzustatten. Meine Wünsche an ein Stadthotel Stuttgart: zentral, zentral und zentral. Denn für eine Städtereise brauche ich kein Auto.
Das fand auch sehr schnell einen Platz in der hoteleigenen Tiefgarage. Zugegeben, mit 14 € pro Tag nicht besonders günstig, aber auch nicht übertrieben. Sicher wäre es deutlich einfacher gewesen gleich mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der Hauptbahnhof und damit auch das Zentrum der Stadt, ist nur wenige Gehminuten entfernt. Die nächste U-Bahn Station knapp 250 m weit weg und auch ein neues Shopping Center ist direkt vor Ort.

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart #FeelWelcome

Eine wunderbare Ausgangslage, für alle, die die Stadt erkunden möchten. Etwas, was ich mir für meine nächste Stuttgart-Reise fest vorgenommen habe. Ein passendes Hotel habe ich ja bereits ausfindig gemacht.
Tolle Tipps zu dem, was es hier zu erleben gibt findet ihr übrigens auch unter: Stuttgart-Tourist

Ich beschränke mich aktuell auf mein genussvolles Domizil und erkunde Stuttgart gerne später. Zurück zum Rum

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Auszeit in meiner Zimmer Schaukel

„Rum-hängen“

Rumhängen hat ja primär keinen besonders positiven Anschein. Doch was soll ich Schöneres tun, wenn ich in mein Hotel-Zimmer komme und mittig eine Schaukel finde? Einzigartig, mit einem echten „Feel Green“ – Charakter ist das gesamte Zimmer konzipiert. Eine Idee aus der Rubrik „My Room“. Seit geraumer Zeit verfolgt die Accor-Gruppe, der auch die Mercure Hotels angehören eine nette Aktion. Ausgewählte Mitarbeiter gestalten individuell ein Zimmer. So findet man in Stuttgart neben meiner grünen Oase mit Schaukel, Büchern, Kaffeemaschine und beruhigender Farbgebung auch drei weitere Themenzimmer.
Eines beschreibt meine liebe Kollegin Sabine in ihrem Bericht „Das blaue Wunder im Mercure City Center Hotel Stuttgart“ sehr eindrucksvoll. 

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

#FeelWelcome

An der Wand erzählt ein Bild kurz die Geschichte, warum das Zimmer genauso aussieht, wie es aussieht. So erfahre ich, dass Linda Knedel vom Empfang, die meinen „Feel Green“ Room gestalten dufte, sehr gerne draußen in der Natur entspannt um komplett abzuschalten. Eine Einladung ein Buch zu lesen und mich inmitten des Großstadt-Betons wohlzufühlen. Feel Green – Feel Welcome. Mein Kompliment, denn genau das gelingt auch hier, mitten in Stuttgart wunderbar in diesem Ambiente.

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Gin macht jeder, wir machen Rum 🙂

„Rum-trinken“

Wenn ich schon so viel über Rum schreibe, darf das Trinken, einer der am weitest verbreiteten Spirituose der Welt, nicht fehlen. Eine echt coole Idee, hält genau zu unserem Besuch Einzug in der Hotelbar. Weithin sichtbar anhand der riesigen, schwarz-bunten Wandkarte, lässt sich eine Reise durch die Welt des Rums erleben. Eine ungeahnte Vielfalt entwickelt sich, auch in Kombination zu spannenden Geschmacksrichtungen, weit ab den bekannten Massenprodukten. Und genau hier treffe ich wieder auf das neue Bar-Motto: „Gin macht jeder, wir machen Rum“. Eine Idee, die die jungen, wilden Küchenchef Christian Heide und Betriebsbüroleiter Dennis Schmitt ins Leben gerufen haben.
Hier treffen spannende Kreationen aufeinander. Unterschiedlichste Rumsorten aus aller Welt, mal mit außergewöhnlichen Colasorten gemischt mal zu interessanten Cocktails verarbeitet.
Tiefere Einblicke in die Rum-Gläser gewähren Monika und Petar von Travelworldonline in ihren Rum Geschichten

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Ausblick auf die Skyline von Stuttgart – mal anders

„Rum-schauen“

Gemütliche Ecken, die zum Verweilen einladen. WLAN finde ich im gesamten Haus gratis und vorallem zügig.
Das Angebot ist wunderbar für ein Stadthotel, welches besonders von Business Gästen unter der Woche lebt. Ob Fitness Studio, Tagungsräumlichkeiten oder jederzeit die Möglichkeit etwas Kleines zu konsumieren, mir fällt nichts ein, was fehlen würde.
Besonders an den Wochenenden aber ist das Haus noch ein Geheimtipp. Als zentraler Standort für einen entspannten Citytrip eignet es sich perfekt. Kleine Bemerkung am Rande. Kinder schlafen im Zimmer der Eltern bis 12 Jahre gratis und freuen sich über spezielle Kindermenüs im Restaurant.

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Gemütlich den Tag am Kamin ausklingen lassen

„Rum“-probieren“

Sinn für Gastlichkeit, Liebe zum Details und wirklich individuelle Wunscherfüllung. Genau diese Attribute traf es, als das neu gestaltete Restaurant, Schauplatz zum Abendessen wird.
Selbstverständlich gibt es in der Umgebung des Hotels zahlreiche Gaststätten mit jeglicher Nationalität. Doch warum? Würde ich eher jedem Stuttgarter empfehlen, die witzige Idee von „Street Food Cross Over“ zu testen. Eine tolle Küchenidee neben „Schwäbischen Tapas“ und klassischem Zwiebelrostbraten schwarze Burger auf den Tisch zu bringen.

Stadthotel Mercure City Center Stuttgart FeelWelcome

Scharzer Burger mit Pulled Pork – lecker – und einfach nur mit lebensmittelechter Kokosasche eingefärbt

„Rum-malen“ im Stadthotel

Auch im Bereich „Gästebuch“ haben sich die Hotelmitarbeiter etwas Schönes und Außergewöhnliches überlegt. Die weiß gekachelte Wand über dem Kamin in der Lobby, dient als Schreibunterlage. Wer mag, darf hier bunt und kreativ werden. Passende Polaroidbilder sorgen für die ganz individuelle Note der Verewigung.
Mein ganz persönliches Fazit nach dem „Rum-stöbern“ im Mercure City Center Hotel Stuttgart
Hier arbeitet ein junges, dynamisches und echt kreatives Team. Jeder einzelne Mitarbeiter sprüht vor Idee und Engagement. Die Hoteldirektorin Zeljka Bartolovic gibt dafür den nötigen Freiraum in passenden Strukturen. Es ist schön zu beobachten, wieviel Spaß arbeiten machen kann.
Zusammengefasst kann ich sagen: die jungen Wohlfühl-Wilden von Stuttgart sorgen für entspannt, frischen Wind im Mercure City Center.


„Rum-googeln“ – unnötig – hier kommt die Adresse

Heilbronner Str. 88
70191 STUTTGART – GERMANY
Tel. : (+49)711/255580 – Fax : (+49)711/25558100
E-Mail : h5424@accor.com

Mercure City Center Hotel Stuttgart

Offenlegung: Ich bedanke mich herzlich beim  Hotel Mercure Stuttgart City Center  und den Accor Hotels für die Möglichkeit, das MyRoom Konzept vor Ort testen zu dürfen. Meine Meinung hat das in keinster Weise beeinflusst.

Die Hashtags für diese Reise waren:  #0711MerCi #34Accor #FeelWelcome #IFeelFood


Weitere coole Städtereisen gefällig? Dann kommt doch mich nach..

  1. Kategorien:
  2. Kuriose Übernachtung
  3. WellSpa Genussreisetipps
  4. WellSpa Kulinarisches
  5. WellSpa Reisen
  6. WellSpa Zeitgeist & Trends
Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur der kreative Kopf der Wellness-Manufaktur ISM-Kosmetik und das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Facebook
http://www.facebook.com/wellspaportal
Google+
https://plus.google.com/u/0/+KatjaWegener/

Kommentar schreiben

Kommentare

Hallo,ein total schöner Beitrag. Das ladet einen sofort ein zum bleiben, Ich finde Themen Hotels immer sehr schön. Erst recht wenn sie mit viel Liebe gestaltet wurden. Danke dafür 😉

Ein praktisches Hotel für alle, die Stuttgart näher erkunden wollen. Uns hat’s auch sehr gut gefallen.

Wow! Ich war vor 2 Wochen erst in einem der Mercure-Hotels in Paris … das braucht allerdings mal ein Upgrade (mir wurde aber gesagt, dass das demnächst kommt). Dieses hier sieht auf jeden Fall sehr toll aus.
LG, Tina

Das es euch auch sehr gut gefallen hat, kann ich absolut verstehen, liebe Monika.
Besonders die jungen Wohlfühl-Wilden fand ich wunderbar 🙂

Ganz lieben Dank für deinen Kommentar, Nadine.
Es freut mich sehr, wenn ich mit meinen Geschichten inspirieren und Neugierde wecken kann.
Viele Grüße
Katja

Schade, wenn du ein kleines bisschen zu früh in Paris warst.
Leider ist ja nicht immer alles direkt umsetzbar, was man tun möchte. Das Konzept hat mich in jedem Fall überzeugt.
Vielleicht dann für dich nochmal ein anderes Mercure Hotel, es gibt ja ein paar 🙂
LG Katja

Ich war noch nie in Stuttgart, aber jetzt weiss ich, wo ich schlafen kann, wenn ich mal dort bin. Danke für die wirklich gelungene Hotelvorstellung. Das Essen sieht wirklich lecker aus.

Viele liebe Grüße,
Caro

Liebe Caro,
das freut mich sehr, wenn ich mit meinen Hotelvorstellungen für Inspiration sorgen kann 🙂 So soll es sein.
Liebe Grüße
Katja

Oh wie cool ist dass denn? Eine Schaukel im Zimmer? Das will ich auch!

Mir gefällt das Konzpet echt gut dass die Mitarbeiter einige Räume gestalten 🙂 Besonders gut gefällt mir die Weltkarte an der Bar.

Lieben Gruß

Der Burger sieht phänimenal aus. I Stuttgart war ich noch gar nicht. Das Hotel ist vorgemerkt 🙂

Rum trinken, anschauen und malen klingt fantastisch. Ich liebe ja entspannende Hotels die zentral gelegen sind. Das Mercure sieht echt toll aus, ganz nach meinem Geschmack.

Wie immer ein toller Tipp von dir.

Viele Grüße
Victoria

Klingt bach einem sehr einladendem Hotel! Danke für den tollen Artikel 🙂
Lg aus Ecuador

In Stuttgart war ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr – dein toller Beitrag lädt wie immer zu einem Besuch ein… Muss gleich mal schauen, welche Musicals gerade dort laufen 😀

Guten Abend, der Bericht macht wirklich Lust auf mehr! Das klingt ja mal nach einem klasse Hotel. Vielen Dank für den Einblick, das Hotel ist notiert. Gruß Patrick

Hallo nach Ecuador,
ich war auch positiv überrascht, dass muss ich ganz ehrlich zugeben.
Unter Mercure hatte ich mir kein so cooles Haus vorgestellt. Besonders ansprechend ist wirklich das #myroom Konzept.
LG Katja

Das klingt nach einem schönen Plan. Stuttgart mit Musical zu verbinden 🙂 Ich freue mich auf weitere Details Deinerseits zur Planumsetzung.
LG

Freut mich immer, wenn ich inspirieren kann 🙂

Liebe Katja,

genau warum auch „Rum“ googeln wenn man so einen schönen authentischen Bericht liest, da kann man(n) gleich buchen. Top und danke für den schönen Bericht!

Parken ist finde ich aber sehr happig.

Liebe Grüße.

Ralf